• Header 04

5. Allgärundenlauf MSC Obergünzburg

Am letzten Sonntag der Pfingstferien lud der MSC Obergünzburg zum Rennen auf dem Verkehrsübungsplatz ein. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die neuen Karts des Vereins zum ersten mal im Wettbewerb genutzt.OBG2018b

Auf einem schwierig zu lenkenden Kurs taten sich die beiden K1 Fahrer des MSC Marktoberdorf sichtlich schwer, und so wurde Nick mit 10 Strafsekunden 13. und Tobias mit 30 Sekunden 15.
Wenig Probleme bereitete der Kurs in der K2 Julia, die fehlerfrei und schnell war und sich dadurch als 3. einen verdienten Platz auf dem Podest sicherte. Auch Maxi war gut unterwegs, hatte jedoch im ersten Lauf eine Pylone und belegte Platz 6. Domenik rundete das gute Ergebnis in der K2 ab und wurde durch einen fehlerfreien Lauf 7.
In der K3 gab Markus ordentlich Gas, blieb fehlerfrei und landete auf Platz 5. Yanic war ebenfalls gut unterwegs, lenkte im ersten Lauf jedoch kurz vor dem Ziel zu früh ein und schmiss eine Pylone. Durch einen schnellen, fehlerfreien 2. Lauf wurde er letztendlich 8. Fabienne hatte im ersten Lauf ebenfalls eine Pylone und errang Platz 14.
Elias war in der K5 eigentlich der schnellste Fahrer, hatte jedoch im ersten Lauf einen Verbremser und so landete er auf Platz 4.
In der K6 schließlich war Markus super unterwegs, jedoch erwischte auch er im ersten Lauf eine Pylone und musste sich mit Platz 2 zufrieden geben.
Insgesamt war das Rennen in Obergünzburg eine gute Vorbereitung für das Heimrennen des MSC Marktoberdorf am kommenden Sonntag. Dieses findet dieses Jahr zum ersten Mal auf dem vereinseigenem Trainingsgelände in Geisenried statt.

© MSC Marktoberdorf 2009-2018