• Header 04

MSC Marktoberdorf erfolgreich beim Lindaupark-Cup

Am vergangenen Sonntag wurde am Bodensee der Lindaupark-Cup durch den Lindauer AC ausgerichtet.
Natürlich nahm auch der MSC Marktoberdorf bei diesem seit Jahren beliebten Tiefgaragenrennen statt, und das durchaus erfolgreich.
MSC K1 LindauparkGleich zu Beginn legte Nick Jochum in der K1 ordentlich vor, fuhr im ersten Lauf Klassenbestzeit und wurde Erster. Das spornte Tobias Eltrich richtig an und er landete mit zwei sehr guten Läufen direkt hinter Nick auf Platz zwei. Timo Gobig wollte da nicht nicht nachstehen, war ebenfalls schnell unterwegs erwischte jedoch im ersten Lauf eine Pylone. Trotzdem schaffte er es noch auf den vierten Platz.
In der Klasse 2 gibt es zur Zeit keinen Starter des MSC Marktoberdorf, dafür zeigte Domenik Vent zwei fehlerfreie und schnell Läufe, die sich im Endergebnis in einem vierten Platz niederschlugen. Julia Heumann war auch schnell unterwegs, erwischte jedoch in beiden Läufen mehrere Pylonen und kam deswegen nur auf den 16. Platz - ohne die Strafsekunden wäre auch ein Podestplatz drin gewesen.
Bei der K4 zeigte Yanic Thomasini, dass er vorne mit dabei ist. Er fuhr beide Läufe ohne Fehler und kam auf den zweiten Platz. Fabienne Liseau musste leider im zweiten Lauf 4 Strafsekunden hinnehmen und wurde 13. Strafsekunden für Pylonenfehler hinderten auch Markus Heumann daran, einen der vorderen Plätze zu belegen. Er wurde in Lindau 15.
Die Klassen 5 und 6 fanden ebenfalls ohne Marktoberdorfer Fahrer statt.
Zusammenfassend war es mit drei Podestplätzen und zwei vierten Plätzen in drei Klassen ein erfolgreicher Renntag. Es war außerdem zu sehen dass alle Marktoberdorfer Fahrer schnell genug unterwegs waren, um vorne mit dabei zu sein.
Wer Interesse am Jugendkartsport hat kann sich gerne an den MSC Marktoberdorf wenden und ein Schnuppertraining vereinbaren.

© MSC Marktoberdorf 2009-2020