• Header 04

2. Regionallauf MSC Al Corsa

Am vergangenen Wochenende fand beim MSC Al Corsa in Ulm der 2. Regionallauf dieser Saison statt. bei wechselhaftem Wetter aber insgesamt trockenen Streckenverhältnissen mussten die Kartslalomfahrer wieder Punkte sammeln um sich für die südbayerische Meisterschaft zu qualifizieren.
Fabian zeigte in der Klasse 1 wieder eine solide Leistung und wurde mit 2 Strafsekunden 9. Etwas mehr Strafsekunden, nämlich 6, fuhr Nick ein und erreichte den 16. Platz. Auch Tobias gewinnt zunehmend an Sicherheit, hatte nur eine Pylone, und wurde mit zwei vorsichtigen Läufen 20.
in der K2 war diesmal der Maxi der beste Fahrer des MSC, er belegte Rang 16, da er im zweiten Lauf 2 Pylonen erwischte. Ebenfalls 2 Pylonen hatte Julia und landete auf dem 18. Rang. Viel Pech hatte Domenik, der sich durch 10 Strafsekunden mit Platz 22 begnügen musste.
Bei der K3 gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Markus und Yanic um Platz 7 das Yanic um 29 Hundertstel für sich entscheiden konnte. Fabienne musste im 2. Lauf 4 Strafsekunden hinnehmen was zu Platz 22 führte.
Elias in der K5 war ebenfalls im 2. Lauf nicht fehlerfrei, hatte eine Pylone und wurde 10.
Bei der K6 schließlich erwischte auch Markus im ersten Durchgang die allerletzte Pylone vor dem Ziel, schaffte es aber trotzdem auf Platz 3.
Insgesamt waren bei diesem Regionallauf viele Pylonen gefallen, ohne die noch bessere Platzierungen für den MSC möglich gewesen wären. Trotzdem zeigt sich , dass die Marktoberdorfer Fahrer auch bei einem starken MSC Al Corsa nicht verstecken brauchen.

© MSC Marktoberdorf 2009-2018