• Header 04

1. Regionallauf beim RT Königsbrunn

RTK1

Letzten Sonntag fand der erste Regionallauf dieser Saison beim RT Königsbrunn statt.
Früh aufstehen hieß es für die Fahrer der Klassen 5 und 6, da diese vom Veranstalter der anderen Klassen vorgezogen wurden.
In der Klasse 6 ließ Markus nichts anbrennen und holte sich mit zwei fehlerfreien Läufen den Klassensieg.
Elias in der Klasse 5 erwischte eine Pylone und wurde 12.
Im Anschluss ging es in der gewohnten Reihenfolge mit der Klasse 1 weiter. Hier wurde Fabian, obwohl er in beiden Läufen jeweils zwei Strafsekunden einfuhr, 7., Nick mit insgesamt 14 Strafsekunden 15. und Tobias mit insgesamt 34 Strafsekunden 23.
In der Klasse 2 fielen bei Julia im ersten Lauf 2 Pylonen, der zweite war fehlerfrei und sie erreichte Platz 6. Ganz ohne Fehler fuhr Domenik durch den Parcours und wurde 9. Maxi hatte einen guten ersten Lauf, warf jedoch im zweiten 2 Pylonen um und erreichte Platz 13. Tim hatte in beiden Läufen jeweils 4 Pylonen, konnte jedoch noch auf Platz 27 landen.
In der letzten Klasse mit Marktoberdorfer Beteiligung, der Klasse 3, schmiss Yanic im ersten Lauf eine Pylone, blieb aber im zweiten Lauf fehlerfrei und wurde 6. Markus hatte im ersten Lauf eine Pylone, riskierte im 2. Lauf zuviel und wurde mit insgesamt 5 Pylonen 29. Pechvogel des Tages war Fabienne, der sich nach einem fehlerfreien ersten Lauf im zweiten Durchgang eine Pylone so unglücklich unter dem Kart verfing, dass es unlenkbar war und sie sich vom Streckenposten helfen lassen musste. Deshalb erreichte sie nur Platz 41.
Insgesamt kann gesagt werden, dass die Fahrer des MSC Marktoberdorf gute Speed erzielen, sich aber ohne Pylonenfehler noch deutlich bessere Platzierungen erzielen ließen.

© MSC Marktoberdorf 2009-2018